Familycare Sidebärg

Stationäre Kurzzeitaufenthalte für Familien mit Kleinkindern in akuten Alltagsbelastungen oder Krisensituationen.

Unser Fokus ist eine intensive und zeitlich begrenzte Unterstützung bei massiver Überlastung von Eltern im Alltag. Ziel ist es, eine Kindeswohlgefährdung abzuwenden und das Kindeswohl nachhaltig zu gewährleisten.

Die Anforderungen an Eltern sind enorm: Sie sollen Familie und Beruf unter einen Hut bringen und gleichzeitig den vielfältigen gesellschaftlichen und persönlichen Erwartungen gerecht werden.

Insbesondere wenn zusätzliche und unvorhergesehene Ereignisse dazukommen, können Familien an die Grenze ihrer Belastbarkeit kommen. Nicht alle jungen Familien haben ein soziales Umfeld, das in dieser Situation genug Unterstützung bieten kann.

Im «Sidebärg» können betroffene Eltern ihre Alltagsverantwortung weitgehend abgeben, ohne das Kind zu verlassen. Sie erhalten Zeit, um neue Kraft zu schöpfen, ihre bisherige Lebenssituation zu analysieren und schrittweise ihre Fähigkeiten zu erweitern. Nach kurzer Zeit sollen sie in der Lage sein, hilfreiche Alltagskompetenzen mit dem Kind und innerhalb der Familie anzuwenden.

Die Kinder werden durch eine entwicklungsfördernde Umgebung gestärkt.

Die Familien werden im Hinblick auf die Kinderrechte sensibilisiert und sie wissen, wie sie das Kindeswohl künftig gewährleisten können.

«Es braucht ein ganzes Dorf,
um ein Kind zu erziehen»

Afrikanisches Sprichwort